Jugend/Leistung Hüten 01_Download
Torsten Kallenbach

Impressionen der LG- Zuchtwarteschulung 2018

IMG_5732

Link

Ergebnisse der Bundessiegerzuchtschau 2018!

Ergebnisse BSZS 2018

In Thüringen gezüchtete Hunde, deren Eigentümer nicht der LG angehören, konnten nicht berücksichtigt werden.

Zuchtwarteschulung 2019

Thüringer Landesgruppenzuchtwart                                                                                                                                               

Torsten Kallenbach

Röhrigstr. 22

36433 Möhra

DER LG-ZUCHTWART INFORMIERT!

Betreff: Neue Gesetzlichkeiten bezüglich der Wurfabnahme

Werte Sportfreunde,

aus aktuellem Anlass möchte ich in meiner Funktion als LG-Zuchtwart Sie als Züchter, ID-Beauftragte und interessierte Sportfreunde informieren:

Im Land Thüringen sind nur Tierärzte zum Chippen von Hunden berechtigt. Grundlage hierfür bildet das Thüringer Gesetz zum Schutz der Bevölkerung vor Tiergefahren vom 22.06.2011. Dieses Gesetz ist bindend!

Sie müssen daher mit dem ID-Beauftragten, dem Zuchtwart und Tierarzt einen gemeinsamen Termin zur Wurfabnahme ausmachen. Ob bei Ihnen als Züchter zu Hause oder aber in der Tierarztpraxis steht Ihnen frei. Der Hund wird vom Tierarzt vor dem Chippen klinisch untersucht, dazu gehört die Kontrolle des Rachens, der Zähne, Ohren, Augen, Gliedmaßen, äußeren Harn- und Geschlechtsorgane sowie ein Abhören der Lunge und des Herzens. Der Tierarzt sollte Abweichungen vom Normalbefund im Heimtierpass (blau) oder im nationalen Impfausweis ( gelb)  dokumentieren auch eine klinische Gesundheitsbestätigung ist möglich. So sind Sie als Züchter immer abgesichert!

Wenn der Hund gesund ist, kann er gechippt und geimpft werden. Der ID-Beauftragte händigt den Transponderchip an den Tierarzt aus, der Chip wird gemeinsam vom Tierarzt und ID-Beauftragten kontrolliert und wie gehabt dokumentiert. Die Blutentnahme auf die Go-Card erfolgt wie früher. Der ID-Beauftragte ist weiterhin mit 10€ pro Hund zu bezahlen!

1. Das Ausfüllen des Ausweises ist Aufgabe des Tierarztes.

2. Bitte vergessen Sie nicht, im Heimtierpass unter 1. Besitzer= Züchter zu unterschreiben. Verwendet werden ausschließlich die Transponderchips des SV, es chippt jedoch in Thüringen und auch Sachsen Anhalt der Tierarzt.

Für Nachfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Sprechen Sie auch einmal den Tierarzt Ihres Vertrauens an!

Mit freundlichem Gruß

 

Torsten Kallenbach, LG-Zuchtwart